22.11.2016 - Schulverpflegung in Bewegung - Restlos genießen! - Lebensmittelwertschätzung in der Schule

Rund um das Thema „Lebensmittel - wertschätzen statt wegwerfen“ haben Expertinnen und Experten am 22. November 2016 in der Akademie des Sportes in Hannover Antworten auf Fragen nach den Ursachen der hohen Lebensmittelverluste und deren Auswirkungen gegeben. Hierzu gehören z. B. auch die Lebensmittelabfallmengen in der Schulverpflegung. Die Fachtagung bot zahlreiche Ansätze und Modelle aus der Praxis, viel Raum zur Beantwortung von Fragen sowie ein Diskussionsforum mit Expertinnen und Experten über Maßnahmen zur Abfallvermeidung in der Schule. Konkrete Handlungsempfehlungen und Tipps zur Vermeidung sowie der Erhöhung der Wertschätzung unserer Lebensmittel gehörten ebenfalls zum Programm.

Den Veranstaltungsflyer können Sie hier herunterladen.

Die Kooperationsveranstaltung wurde organisiert von:
•    dem Niedersächsischen Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
•    der Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e.V.
•    der Akademie des Sports – Landessportbund Niedersachsen
•    der Vernetzungsstelle Schulverpflegung Niedersachsen
•    der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V, Sektion Niedersachsen
•    und der Verbraucherzentrale Niedersachsen

In der folgenden Programmübersicht haben Sie zudem die Möglichkeit, sich einige Abstracts und Vorträge der Referierenden herunterzuladen.

Programmablauf

Grußworte und Eröffnung
Prof. Dr. Dr. Michael Kühne, Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Vorträge
Zahlen – Daten – Fakten - Lebensmittelabfall in der Schulverpflegung
Christine Göbel, Institut für nachhaltige Ernährung (iSuN) der Fachhochschule Münster

Für das Leben lernen – Ernährungsbildung als ein Schlüssel zur Lebensmittelwertschätzung
Prof. Dr. Kirsten Schlegel-Matthies, Department Sport & Gesundheit, Fachdidaktik Hauswirtschaft (Konsum, Ernährung, Gesundheit), Universität Paderborn

Restlos genießen in der Schule! Impulse und konkrete Maßnahmen zur Vermeidung von Lebensmittelabfällen
Christine Göbel, Institut für nachhaltige Ernährung (iSuN) der Fachhochschule Münster

Aus der Praxis für die Praxis - Fragen, Herausforderungen und Tipps
Frischküche Marion und Stefan Gerhardt
Präsentation | Abstract
Marion Gerhardt, Wilhelm-Bracke-Gesamtschule, Braunschweig

Die Gebrüder-Körting Schule aus Hannover
Anke Berndt, Gebrüder-Körting Schule, Hannover

Umweltbildungszentren als Außerschulischer Lernort
Präsentation | Abstract
Dr. Frank Corleis, Schulbiologiezentrum (SCHUBZ LG) und VaU (Verein anerkannter Umweltbildungszentren) Niedersachsen

Weitere Informationen zum Thema Lebensmittelverschwendung finden Sie hier.

170117 ML Logo Frderung


 Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE)
Vernetzungsstelle Schulverpflegung Niedersachen
Kontakt