Pressemitteilungen

15.03.2016 - Schmidt: "Wir brauchen einen Qualitätsnachweis für Kita- und Schulessen"

Bundesernährungsminister Christian Schmidt wirbt auf der Leitmesse für Gastronomie um Unterstützung für die Kampagne "Macht Dampf" und startet neue Runde beim Schulwettbewerb "KLASSE, KOCHEN!"

"Mein Ziel ist, dass das Essen in Kitas und Schulen besser wird. Über vier Millionen Kinder und Jugendliche essen wochentags in Schulmensa und Kita. Bei der Kita- und Schulverpflegung kommt es deshalb darauf an, Qualität durch entsprechende Nachweise erkennbar machen.

Mit dem Nationalen Qualitätszentrum für gesundes Essen in Kita und Schule, das mein Haus derzeit aufbaut, schaffen wir eine Anlaufstelle für die Caterer. Gemeinsam mit dem Qualitätszentrum werden die Ansprüche an eine gute Kita- und Schulverpflegung definiert und die Umsetzung der Qualitätsstandards vorangetrieben. Darüber hinaus ist geplant, dass das Zentrum Qualitätsnachweise festlegt, mit denen Caterer belegen können, dass sie für die Verpflegung in Kita und Schule qualifiziert sind.

15.03.2016 - Mahlzeit Kinder!

Nachschlagewerk „Essen und Trinken in Tageseinrichtungen für Kinder“ vollständig überarbeitet

In Deutschland werden rund 3,3 Millionen Kinder bis zum Alter von sechs Jahren in mehr als 50 000 Kindertagesstätten (Kitas) betreut. Durch gesellschaftliche Veränderungen, wie die zunehmende Berufstätigkeit der Mütter, sind die Kinder heutzutage länger in der Kita als noch vor 20 Jahren und nehmen dort mehrere Mahlzeiten am Tag ein. Dadurch kommt den Kitas eine große Verantwortung für die Verpflegung zu. Hier liefert der Ringordner „Essen und Trinken in Tageseinrichtungen für Kinder“ von DGE und aid infodienst Unterstützung: Er erläutert alle wichtigen Aspekte rund um die Verpflegung in Tagesstätten und ist sowohl als Nachschlagewerk als auch für den täglichen Einsatz geeignet.

09.03.2016 - Neue aid-Unterrichtseinheiten für die Ausbildung: Biolebensmittel in Restaurant und Großküche

Verbraucher fordern heute mehr und mehr umweltschonend und tiergerecht erzeugte Lebensmittel. Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung bieten daher auch immer häufiger Biolebensmittel auf den Speisekarten an. Quer durch alle gastronomischen Segmente bereichern Bioprodukte die Menüs in Bistros, Restaurants und Großküchen. Eine neue aid-Unterrichtseinheit vermittelt, wie Speisenfolgen mit regionalen, ökologisch erzeugten Zutaten zusammengestellt werden. So können Koch-Azubis das gastronomische Angebot auf die Ansprüche einer saisonalen und regionalen Bioküche ausrichten.
In einer weiteren Unterrichtseinheit „Einkauf von Biolebensmitteln“ lernen sie, wie sie die Wünsche der Entscheidungsträger bezüglich der Lebensmittelauswahl umsetzen, regionale Einkaufsmöglichkeiten finden und die individuell passenden Bezugsquellen auswählen.
Beide Einheiten sind im neuen kostenlosen aid-Unterrichtsmaterial „Biolebensmittel in Restaurant und Großküche" zusammengefasst.

aid-Unterrichtsmaterial „Biolebensmittel in Restaurant und Großküche“, 44 Seiten, Erstauflage 2016
Bestell-Nr. 1680 - www.aid-medienshop.de

Quelle: aid-Newsletter Nr. 10 vom 9. März 2016

03.03.2016 - DGE zeichnet neue Logopartner in der Gemeinschaftsverpflegung aus Vollwertiges Verpflegungsangebot für über 4 000 Tischgäste

Aus Nord- und Süd-, aus West- und Ostdeutschland stammen 13 neue Logopartner, die die DGE für ihr vollwertiges Verpflegungsangebot am 3. März 2016 auszeichnete. Zu ihren Tischgästen zählen Kinder, Jugendliche, Erwerbstätige sowie Patienten von Rehakliniken und Bewohner von Senioreneinrichtungen. Über mehrere Monate hatten die neuen Logopartner die Lebensmittelauswahl und -häufigkeit, die Speisenpläne sowie den Herstellungsprozess der Speisen optimiert und das Speisenangebot auf die Anforderungen der jeweiligen Altersgruppe der Tischgäste abgestimmt. Für diesen erfolgreichen Prozess verlieh die DGE die DGE-Zertifizierung an drei Kindertageseinrichtungen, drei Caterer für Schule und Kita, fünf Schulen, zwei Betriebsverpflegungen, eine Rehaklinik und eine stationäre Senioreneinrichtung. Die Logoübergabe fand während des 53. Wissenschaftlichen Kongresses der DGE in Fulda statt.

170117 ML Logo Frderung


 Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE)
Vernetzungsstelle Schulverpflegung Niedersachsen
Kontakt | Impressum | Datenschutzbestimmungen

IN FORM Logo Kooperation rgb