Schulobst

Neues EU-Schulprogramm im Schuljahr 2017/18

Zum Schuljahr 2017/18 wird das EU-Schulobst- und -gemüseprogramm und das EU-Schulmilchprogramm zum EU-Schulprogramm zusammengeführt. Das EU-Schulprogramm wird in Niedersachsen mit beiden Programmkomponenten „Schulmilch“ und „Schulobst- und -gemüse“ umgesetzt.

Durch die Zusammenführung wird angestrebt den Kindern diese gesunden Lebensmittel schmackhaft zu machen und sie für eine ausgewogene Ernährung noch besser zu sensibilisieren. Ergänzt wird die kostenlose Ausgabe der Produkte durch begleitende pädagogische Maßnahmen. Zielgruppe für beide Programmkomponenten des EU-Schulprogramms in Niedersachsen sind Kinder in Grundschulen mit den Klassen 1 bis 4 und Förderschulen mit den Klassen 1 bis 6 dazu kommen noch die Landesbildungszentren mit den Klassen 1 bis 6 und die Schulkindergärten. Darüber hinaus können sich Kindertageseinrichtungen für die Kinder im Alter von 3-6 Jahren für die Programmkomponente „Milch“ bewerben.

Die Anmeldung zur Teilnahme am EU-Schulprogramm in Niedersachsen ist abgeschlossen. Die Bewerbung war bis zum 12.05.2017 möglich. Auf der Homepage www.schulprogramm.niedersachsen.de sind aktuelle und weiterführende Informationen zum Bewerbungsverfahren eingestellt.

Alle niedersächsischen Schulen, die am EU-Schulprogramm im Schuljahr 2017/18 teilnehmen, können Sie ebenfalls der Internetseite www.schulprogramm.niedersachsen.de entnehmen. Die offizielle Internetseite bietet zudem alle Informationen rund um das Programm und wird kontinuierlich aktualisiert.

Regionale Austauschtreffen zum EU-Schulobst- und -gemüseprogramm im Schuljahr 2016/17

In den vergangenen beiden Schuljahren haben bereits 6 regionale Austauschtreffen in Hannover, Lüneburg, Vechta, Varel, Wolfsburg und Tarmstedt stattgefunden.

Auch in diesem Jahr gab es wieder die Möglichkeit, Einblicke in die konkrete Umsetzung anderer Schulen zu bekommen, aktuelle Informationen zum Stand des EU-Schulobst- und -gemüseprogramms mit nach Hause zu nehmen, Fragen zu stellen und miteinander ins Gespräch zu kommen.

Folgende Treffen fanden im Schuljahr 16/17 statt:

01. November 2016 Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen GmbH
Bahnhofstr. 15b
27374 Visselhövede
17. Januar 2017 Grundschule Weener
Wiesenstraße 2    
26826 Weener
14. März 2017 Grundschule Altenlingen
Forstweg 5
49808 Lingen
27. April 2017 Grundschule Ahrbergen
Schulstr. 18    
31180 Giesen

Informationen zu geplanten Veranstaltungen im Schuljahr 2017/18 finden Sie zu gegebener Zeit unter www.schulprogramm.niedersachsen.de

Lehrerfortbildungen zum aid-Ernährungsführerschein im Schuljahr 2016/17

Das Schulobst- und -gemüseprogramm an den Schulen pädagogisch zu begleiten, ist sinnvoll und für die Teilnahme erforderlich. Eine gute Möglichkeit, das Thema Ernährung mit Kindern im Grundschulalter zu bearbeiten, ist der aid-Ernährungsführerschein.

 Es handelt sich dabei um ein Medienpaket zur Ernährungsbildung, das für die Grundschule konzipiert ist und ab der dritten Klasse umgesetzt werden kann (www.aid-ernaehrungsfuehrerschein.de). Die Lehrerfortbildung richtet sich an Lehrerinnen und Lehrer von Grund- und Förderschulen, die am Schulobst- und -gemüseprogramm teilnehmen. Sie erhalten einen grundlegenden und praktischen Einblick in die Arbeit mit dem aid-Ernährungsführerschein: Sie lernen die Ernährungspyramide und ihre Einbindung in den Grundschulunterricht kennen, erarbeiten sich unter Anleitung die Unterrichtseinheiten und werden sicher im Umgang mit dem Material und den Themen. Eine Praxisdemonstration veranschaulicht zudem Schäl- und Schneidetechniken.

Im letzten Schuljahr 2015/16 wurden bereits zwei Lehrerfortbildungen zum aid-Ernährungsführerschein in Hannover und Ganderkesee angeboten.

Auch im Schuljahr 2016/17 fanden wieder exklusive Lehrerfortbildungen für Schulobstschulen statt:

26. Januar 2017

Schule am Tannenberg
Arbecksweg 5
37077 Göttingen
08. Februar 2017 OGS Am Schwarzen Berge
Am Schwarzen Berge 73
38112 Braunschweig  
23. Februar 2017 Diesterwegschule
Windthornstraße 37
49084 Osnabrück
02. Mai 2017 Grundschule Hittfeld
Hittfelder Schulstraße 11
21218 Seevetal

Informationen zu Fortbildungen im Schuljahr 2017/18 erhalten Sie zu gegebener Zeit auf der Internetseite und unter www.schulprogramm.niedersachsen.de

 

Teilnehmende Schulen im Schuljahr 2016/17 veröffentlicht

Schulen, die im Schuljahr 2016/17 am Schulobstprogramm teilnehmen, stehen fest

Bis zum 2. Mai 2016 hatten niedersächsische Grund- und Förderschulen und die Landesbildungszentren wieder die Möglichkeit sich für die Teilnahme am Schulobstprogramm im neuen Schuljahr zurückzumelden, bzw. neu zu bewerben.

Nun stehen die teilnehmenden Schulen fest und sind auf der Internetseite zum Schulobstprogramm veröffentlicht.

Eine gesonderte Benachrichtigung der Schulen erfolgt nicht. Schauen Sie also direkat nach, ob Ihre Schule (wieder) mit dabei ist.

 

170117 ML Logo Frderung


 Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE)
Vernetzungsstelle Schulverpflegung Niedersachen
Kontakt

IN FORM Logo Kooperation rgb