Bundeszentrum für Ernährung

Kostenfreie Fortbildungen zu Ernährungsbildungs-Materialien

Von der Grundschule bis zum Abitur. Beim Bundeszentrum für Ernährung (BZfE) finden (angehende) Lehrer*innen aller Schulformen Fortbildungsmöglichkeiten zu den Ernährungsbildungsmaterialien des BZfE.

Entdecken Sie das abwechslungsreiche Angebot an Web- oder Präsenzfortbildungen des BZfE für den schulischen Bereich.

Grundschule

Ernährungsführerschein

Mit dem Ernährungsführerschein kommen Küche und Klimaschutz ins Klassenzimmer. Das Modul wurde für Kinder der dritten sowie vierten Schulklasse entwickelt. Die Grundschüler*innen lernen mit frischen Lebensmitteln und Küchengeräten sorgfältig umzugehen und erwerben dabei wertvolle Alltagskompetenzen: schneiden, schälen, raspeln, rühren und messen. Selbstverständlich genießen sie auch gemeinsam ihre selbst zubereiteten lustigen Brotgesichter, die kunterbunten Nudelsalate und andere kleine Gerichte. Immer mit dabei ist Kater Cook, der clevere Küchenmeister und ein Vorbild in Sachen Klimaschutz. Die praxiserprobten und fertig ausgearbeiteten Unterrichtseinheiten können Lehrkräfte eigenständig umsetzen – auch ohne Hintergrundwissen und Schulküche. Erfahren Sie mehr über den „Ernährungsführerschein“ und die passenden Fortbildungen.

Feinschmeckerkurs

Essen und Trinken mit allen Sinnen entdecken, begeistert nicht nur die Kinder, sondern erweitert auch ihren Geschmack und es entstehen neue Vorlieben. Die Sinneswahrnehmung ist damit die Basis, Kinder an eine abwechslungsreiche und gesundheitsfördernde Ernährung zu gewöhnen. Das Konzept zur Sinnesbildung ist Kernstück im praxiserprobten BZfE-Unterrichtsmaterial „Schmecken mit allen Sinnen“Erfahren Sie in den Fortbildungen, wie Sie die Feinschmeckerstunden mit wenig Aufwand durchführen können.

 

Sekundarstufe

SchmExperten im Klassenzimmer (5./6. Klasse) und SchmExperten in der Lernküche (6.-8. Klasse)

Essen und Trinken im Alltag – so werden Ihre Schüler*innen zu SchmExperten. Durch schmecken und experimentieren werden Schüler*innen zu Experten für gesundheitsförderndes und klimafreundliches Essen und Trinken – egal ob mit oder Lernküchen. Lernen Sie die Materialien „SchmExperten“ (im Klassenzimmer, 5./6. Klasse) und „SchmExperten in der Lernküche“ (6.-8. Klasse) kennen und erfahren Sie im Rahmen der Fortbildungen alles über den Einsatz der Materialien.

Qualitätsfächer

Warum kaufen Jugendliche gerade diesen Joghurt, diese Chips oder genau das Brot? Weil es schmeckt, bequem, gesund, cool, bio oder fair ist? Mit dem Qualitätsfächer hinterfragen Schüler*innen ihre Kaufmotive und entdecken, was Qualität alles ausmacht. Erfahren Sie mehr über das den „Qualitätsfächer“ und lernen diesen im Rahmen einer Fortbildung kennen.

Nachhaltiger einkaufen – was geht

In dem Unterrichtsmodul „Nachhaltiger einkaufen – was geht“ für die Klassen 7 und 8 lernen Schüler*innen verschiedene Einkaufsmöglichkeiten kennen und erhalten Anregungen, ihren Einkauf nachhaltig zu gestalten. Lernen Sie das Modul kennen und tauschen Sie sich mit Kolleg*innen aus.

Essen mit allen Sinnen

„SinnExperimente“ laden Schuler*innen ein, neue Lebensmittel zu entdecken, das Essen zu genießen und Sinneseindrücke zu beschreiben. In der Fortbildung erfahren Sie mehr über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten.

Obst- und Gemüsevielfalt entdecken

Die vielseitigen Materialien „Obstvielfalt entdecken“ und „Gemüsevielfalt entdecken“ bieten verschiedene Möglichkeiten, Obst und Gemüse abwechslungsreich, sinn- und handlungsorientiert in den Unterricht einzubinden. Erfahren Sie mehr zu dem Programm.

Immer gut informiert!

Erhalten Sie unseren Newsletter