Bundeszentrum für Ernährung

Kostenfreie Web-Fortbildungen zu Ernährungsbildungs-Materialien

© Gerhard Seybert - Fotolia.com

© BLE / Dorothea Tust

Primarstufe

Ernährungsführerschein

Mit dem Ernährungsführerschein kommen Küche und Klimaschutz ins Klassenzimmer. Das Modul wurde für Kinder der dritten sowie vierten Schulklasse entwickelt. Die Grundschüler*innen lernen mit frischen Lebensmitteln und Küchengeräten sorgfältig umzugehen und erwerben dabei wertvolle Alltagskompetenzen: schneiden, schälen, raspeln, rühren und messen. Selbstverständlich genießen sie auch gemeinsam ihre selbst zubereiteten lustigen Brotgesichter, die kunterbunten Nudelsalate und andere kleine Gerichte. Immer mit dabei ist Kater Cook, der clevere Küchenmeister und ein Vorbild in Sachen Klimaschutz. Die praxiserprobten und fertig ausgearbeiteten Unterrichtseinheiten können Lehrkräfte eigenständig umsetzen – auch ohne Hintergrundwissen und Schulküche. Link zum Material, zu einem Tutorial und vielen weiteren Informationen: https://www.bzfe.de/inhalt/ernaehrungsfuehrerschein-3773.html

Das BZfE bietet laufend dreistündige Web-Fortbildungen für Lehrer*innen an. Sie erhalten einen praktischen Einblick in die Arbeit mit dem Unterrichtskonzept und lernen die Ernährungspyramide und ihre Einbindung in den Grundschulunterricht kennen. Teilnehmende erarbeiten sich unter Anleitung die Unterrichtseinheiten, tauschen sich in Kleingruppen aus und bekommen viele wertvolle Tipps aus der Praxis. Eine Demonstration der Schäl- und Schnitttechniken rundet das Angebot ab.
Teilnehmende, die bereit sind, an einer Nachbefragung zu Evaluationszwecken teilzunehmen, erhalten im Anschluss an die Fortbildung den Ringordner kostenfrei zugeschickt.

Alle Termine, Informationen und das Anmeldeformular finden Sie hier: https://www.bzfe.de/bildung/fortbildungen/fortbildungen-zum-ernaehrungsfuehrerschein/

 

Sekundarstufe

SchmExperten im Klassenzimmer (5./6. Klasse)

Essen und Trinken im Alltag – so werden Ihre Schüler*innen zu SchmExperten. Sie schmecken, experimentieren und werden Experten für gesundheitsförderliches und klimafreundliches Essen und Trinken – und das alles im Klassenzimmer ohne Lehrküche. Mit dem Ziel, dass Jugendliche Küchenfertigkeiten und Entscheidungskompetenzen für die Gestaltung ihres zukünftigen aktiven Ess-Alltages bekommen, wurde dieses Unterrichtsmaterial entwickelt und unterstützt auch fachfremde Lehrer*innen bei der Umsetzung durch fertig ausgearbeitete Einheiten und Vorlagen.
Mit kooperativen Lernformen, Reflexion, Sinn-Experimenten und weiteren schüler- und handlungsorientierten Methoden wird zum Handeln im Alltag motiviert. Kernstück ist die Zubereitung kleiner kalter Gerichte. Der praktische Umgang mit Lebensmitteln ist Ausgangspunkt weiterer Aktivitäten zu den Themen Hygiene, Lebensmitteleinkauf, Kennzeichnung und Esskultur. Im Idealfall werden die Themen im regulären Unterricht durchgeführt. Bieten schulinternes Curriculum und Stundentafel nicht genügend Raum für das gesamte Vorhaben, kann es auch in einer Projektwoche, als AG sowie zur Gestaltung von Kennenlerntagen umgesetzt werden.

Link zum Material: https://www.bzfe.de/inhalt/schmexperten-klassenzimmer-5-6-klasse-3488.html

Das BZfE bietet laufend dreistündige Online-Fortbildungen für Lehrer*innen und auch ganze Kollegien der Sek I an. Sie erhalten einen praktischen Einblick in die Arbeit mit dem Unterrichtsmaterial, lernen die Ernährungspyramide kennen und erarbeiten sich unter Anleitung die Kerneinheiten und Methoden. Der Austausch in Kleingruppen und die vielen wertvollen Tipps aus der Praxis runden das Angebot ab. Teilnehmende, die bereit sind, an einer Nachbefragung zu Evaluationszwecken teilzunehmen, erhalten im Anschluss an die Fortbildung den Ringordner kostenfrei zugeschickt.

Alle Termine, Informationen und das Anmeldeformular finden Sie hier: https://www.bzfe.de/inhalt/lehrerfortbildungen-3490.html

 

SchmExperten in der Lernküche (6.-8. Klasse):

Das Material macht Jugendliche fit für ein reflektiertes Konsumverhalten. Als mündige Verbraucher sollen sie ihre Lebensmittelauswahl kritisch hinterfragen und daraus Schlüsse für sich selbst ziehen. Ernährungsbildung mit allen Sinnen zu erleben ist dabei die erste Priorität und mit dem Unterrichtsmaterial schnell umzusetzen. Die Küchen-Praxis wird mit bildungsrelevanten Themen und Inhalten zur Ernährungs- und Verbraucherbildung verknüpft, wie beispielsweise Esskultur, Einkauf und Kennzeichnung. Die Unterrichtsreihe lässt sich optimal in den Fachunterricht integrieren. Sie fördert selbstständiges Arbeiten und den Erwerb von Alltagskompetenzen.

Link zum Material und weiteren Informationen: https://www.bzfe.de/inhalt/schmexperten-in-der-lernkueche-6-8-klasse-3489.html

Das BZfE bietet laufend dreistündige Online-Fortbildungen für Lehrer*innen und Fachseminare, Zertifikatskurse und Studienseminare an. Sie erhalten einen grundlegenden Einblick in die Arbeit mit dem Material, erarbeiten sich in Kleingruppen einen Überblick über die Themen und Methoden. Im Erfahrungsaustausch mit Kolleg*innen wird die Umsetzung für den eigenen Unterricht vorbereitet.  Teilnehmende, die bereit sind, an einer Nachbefragung zu Evaluationszwecken teilzunehmen, erhalten im Anschluss an die Fortbildung den Ringordner samt Küchenkartei kostenfrei zugeschickt.

Alle Termine, Informationen und das Anmeldeformular finden Sie hier: https://www.bzfe.de/inhalt/lehrerfortbildungen-3490.html

 

Qualitätsfächer

Warum kaufen Jugendliche gerade diesen Joghurt, diese Chips oder genau das Brot? Weil es schmeckt, bequem, gesund, cool, bio oder fair ist? Mit dem Qualitätsfächer hinterfragen Schüler*innen ihre Kaufmotive und entdecken, was Qualität alles ausmacht. Ein Poster zeigt acht Qualitätswerte in einem großen Fächer. Was zum Beispiel Nachhaltigkeit, soziale Gerechtigkeit und Lifestyle für die Lebensmittelauswahl bedeutet, erarbeiten die Lerngruppen mithilfe der Fragekarten. Sie liefern kompakte Infos, Links und motivierende Impulse zur Weiterarbeit. Alle 36 Fragekarten lassen sich durch die Word-Dateien im Downloadbereich des Materials differenzieren. Link zum Material: https://www.bzfe.de/inhalt/lebensmittelqualitaet-beurteilen-7003.html

Lehrer*innen, die dieses Material kennen lernen möchten, laden wir herzlich zu unserer kostenfreien Online-Fortbildungen zum Qualitätsfächer ein. Dabei wird das Material vorgestellt, die Bewertungskriterien und Handlungsoptionen werden erarbeitet und die Möglichkeiten für den Einsatz z. B. im Fach Arbeitslehre diskutiert. Im Ausblick erfolgt eine mögliche Einbindung in die Methode Schülerwarentest. Teilnehmende, die bereit sind, an einer Nachbefragung zu Evaluationszwecken teilzunehmen, erhalten im Anschluss an die Fortbildung das Unterrichtsmaterial kostenfrei zugeschickt.

Termine und Anmeldemöglichkeiten finden Sie hier: https://www.bzfe.de/inhalt/fortbildung-zum-thema-lebensmittelqualitaet-beurteilen-36021.html