26. Oktober 2020

Ideenwettbewerb „Mit Lebensmittelwertschätzung Schule machen“

 

© highwaystarz - Fotolia.com

© highwaystarz – Fotolia.com

©ZEHN_Maren Schulze

Das Zentrum für Ernährung und Hauswirtschaft Niedersachsen (ZEHN) ruft daher erstmalig alle niedersächsischen Schulen dazu auf, am landesweiten Ideenwettbewerb zum Thema Lebensmittelwertschätzung teilzunehmen.
Ein Drittel aller Lebensmittel landet jährlich im Müll, dabei ist die Hälfte des „Abfalls“ noch genießbar. Rund 12 Millionen Tonnen sind es allein in Deutschland und die Verbraucher*innen haben den größten Anteil daran. Jede*r von uns wirft im Durchschnitt 75 Kilo Essen und 10 Liter Getränke im eigenen Haushalt weg, jedes Jahr.
Um diese Lebensmittel zu produzieren, benötigen wir große Ackerflächen, sehr viel Energie und allein 216 Millionen Kubikmeter Wasser, das sind 1,44 Milliarden Badewannen voll. Die Lebensmittelverschwendung ist daher nicht nur ein ethisches und ökonomisches Problem, sondern belastet auch die Umwelt und das Klima!
Greta Thunberg hat viele junge Menschen für Klimafragen begeistert. Eine nachhaltige Lebensmittelproduktion sowie die Verschwendung von Nahrungsmitteln sind in dem Zusammenhang ebenfalls aktuelle Themen, die Jugendliche zum Nachdenken anregen. Dieses entfachte Interesse wollen wir nutzen.

Worum geht’s? Wir möchten die Schüler*innen an Ihrer Schule einladen, eigene Ideen für eine höhere Wertschätzung von Lebensmitteln zu entwickeln, mit denen sie auch andere für das Thema begeistern!
Wo kommen unsere Nahrungsmittel her? Welche Ressourcen werden zur Herstellung benötigt? Wo entsteht überall Lebensmittelverschwendung und wie kann man sie reduzieren, auch im eigenen Umfeld? Wertschätzen statt wegwerfen!
Wie die Ideen dargestellt werden, entscheiden Sie bzw. die Schüler*innen selbst. Alles ist erlaubt, ob Poster oder Podcast, Schülerzeitung, Videoclip, Blog, eine Collage, eine neue App, ein Spiel usw. Auch schon bestehende Maßnahmen – etwa in der Schulmensa – können aufbereitet und eingereicht werden.
Wer? Teilnehmen können alle Schulklassen ab Klasse 3 sowie Klassen an Berufsbildenden Schulen, aber auch AGs, Projekt- oder Kleingruppen.
Wann? Start des Ideenwettbewerbs ist der 26.10.2020; anmelden können Sie sich bis zum 31.01.2021. Einsendeschluss für die Ideen ist der 26.04.2021.

Die besten Beiträge werden mit Geldpreisen in Höhe von insgesamt 10.000,- € belohnt, die von der Dieter Fuchs Stiftung gefördert werden. Die Preisverleihung erfolgt durch die Schirmherrin Barbara Otte-Kinast, niedersächsische Ministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.
Weiterführende Informationen sowie Hilfestellungen und das Anmeldeformular gibt es online auf der Homepage des ZEHN (Zentrum für Ernährung und Hauswirtschaft)