Good Practice-Kategorien

Ernährungsbildung im Unterricht oder in Projekten

Die theoretische Ernährungs- und Verbraucherbildung im Unterricht oder in Projekten kann durch die praktische Umsetzung der Schulverpflegung optimal ergänzt werden. Themen wie Gesundheitsbildung und Nachhaltigkeit, Ursprung und Herkunft von Lebensmitteln und viele andere können im täglichen Mensabetrieb aufgenommen oder auch durch spezielle Projekte umgesetzt werden. Die Einbettung von Ernährungsbildung in die Schulkultur ist ein weiterer hilfreicher Faktor zur Akzeptanzförderung. Als wiederkehrendes Projekt eignet sich auch der jährlich stattfindende „Tag der Schulverpflegung“.

Schulen, die in dieser Kategorie genannt werden, binden die Ernährungsbildung regelmäßig und möglicherweise sogar fächerübergreifend in den Unterricht oder in regelmäßig stattfindenden Projekten ein.