Good Practice-Kategorien

Kommunikation, Mensaausschuss und Gremienarbeit

Schulverpflegung ist ein Prozess, der ständigen Veränderungen und Anpassungen unterliegt. Um dennoch eine Qualitätssicherung herzustellen muss dieser Prozess beobachtet und begleitet werden. Dafür muss unter anderem der Austausch der unterschiedlichen Akteure im Bereich der Schulverpflegung gewährleistet sein.

Schulen, die in dieser Kategorie aufgeführt sind, haben gut funktionierende Kommunikationswege zu den Akteuren der Schulverpflegung gefunden. Sie haben zum Beispiel einen Verpflegungs- oder Mensaausschuss gegründet oder thematisieren die Schulverpflegung regelmäßig in anderen bereits bestehenden Gremien oder Gesprächsrunden.