Good Practice-Kategorien

Wir denken nachhaltig

Die Schulverpflegung ist nicht nur ein bedeutsamer Bereich der Außer-Haus-Verpflegung und kann damit auch einen relevanten Beitrag im Sinne der Nachhaltigkeit leisten. Sie bietet darüber hinaus auch eine gute Möglichkeit, den praktischen Bezug zum Thema Nachhaltigkeit in der Ernährungs- und Verbraucherbildung herzustellen. Kinder und Jugendliche können hier erfahren, wie es gelingen kann, Außer-Haus-Verpflegung nachhaltig zu gestalten und lernen gleichzeitig die Grenzen von Wunsch und Möglichkeit zur Umsetzung kennen. Dadurch bietet das Feld der Schulverpflegung die Möglichkeit, selbst innovative Ideen zum Thema Nachhaltigkeit zu entwickeln. So lassen sich immer wieder Bezüge zu theoretischen Themen finden, wie die Verwendung regionaler, saisonaler und ökologisch erzeugter Produkte. Durch das Einbeziehen von Schülerinnen und Schülern in diesen Themenbereich findet auch hier eine größere Akzeptanz für die Umsetzung einer Nachhaltigen Schulverpflegung statt.

Schulen, die in dieser Kategorie aufgeführt sind, haben gute Möglichkeiten gefunden, Nachhaltigkeitsaspekte im Bereich der Mittags- und/oder Zwischenverpflegung zu berücksichtigen oder sie haben innovative Konzepte entwickelt, die sie zukünftig umsetzen wollen.