Lebensmittelabfälle

Lebensmittelabfälle reduzieren

Lebensmittelabfälle reduzieren – systematisch und kontinuierlich

Sie wollen Lebensmittelabfälle in Schulküchen vermeiden? Dann ist es wichtig systematisch vorzugehenden und das gesamte Küchenteam und weitere Verantwortliche und Mitarbeitende der Schulverpflegung partizipativ einzubinden. Denn der Erfolg aller Maßnahmen zur Abfallvermeidung hängt wesentlich von der Zusammenarbeit aller Akteur*innen ab. Stellen Sie daher zu Beginn ein Projektteam auf [1].

Bei Projektstart sollten Sie zudem alle weiteren Akteur*innen der Schulverpflegung für das Thema sensibilisieren. Dazu zählen unter anderem Ausgabepersonal, Lehrkräfte, Schüler*innen, Verwaltung und Schulträger*innen. Informieren Sie über die Ziele und Herausforderungen für den Betrieb und das geplante Vorgehen [2]. Nutzen Sie dazu zum Beispiel die zielgruppenspezifischen Informationen für Schulleitung und Lehrkräfte, Schüler*innen und Schulträger des Institut für Nachhaltige Ernährung der FH Münster.

Eine erfolgreiche Lebensmittelabfallreduzierung ist als kontinuierlicher Verbesserungsprozess zu verstehen. Dabei werden die folgenden vier Prozessschritte immer wieder durchlaufen.

© Vesch NI | Mensa

Ist-Zustand erfassen

Lebensmittelabfälle entstehen in der Schulküche an unterschiedlichen Stellen – von der Produktion bis zur Ausgabe und als Tellerreste der Gäste. Lernen Sie die unterschiedlichen Abfallarten sowie zahlreiche Methoden zur Messung der Lebensmittelabfälle kennen. Mehr lesen…

© Kenishirotie - Fotolia.com | Checkliste

Ziele setzen und Maßnahmen entwickeln

Durch die Auswertung der Lebensmittelabfallmessung haben Sie die relevanten Mengen und Ursachen identifiziert. Mit diesem Wissen können Sie nun passgenaue Lösungsansätze für Ihre Schule entwickeln. Mehr lesen…

© Vesch NI | Koch in Mensa

Maßnahmen umsetzen

Entwickeln Sie Maßnahmen mit allen Aktuer*innen, die mit der Schulverpflegung in Berührung kommen. Und setzten Sie diese gemeinsam um. Gemeinsam kommen Sie ihren Zielen immer näher. Mehr lesen…

© Vesch NI | Tellerreste

Kontrollieren, bewerten und korrigieren

Nach der Umsetzung verschiedener Maßnahmen sollten Sie prüfen, ob diese auch wirksam und für das ganze Team praktikabel sind: Ist das Ziel erreicht? Können Maßnahmen verbessert werden? Mehr lesen…

[1] Institut für nachhaltige Ernährung (iSuN), FH Münster (2021): Leitfaden zur Beteiligungserklärung der Zielvereinbarung „Reduzierung von Lebensmittelabfällen in der Außer-Haus-Verpflegung“ Schulverpflegung – Handlungsleitfaden aus dem EU-Projekt AVARE (Adding value in resource effective food systems), S. 4, S. 18 f. (Zugriff 25.10.2021)

[2] Institut für nachhaltige Ernährung (iSuN), FH Münster (2021): Leitfaden zur Beteiligungserklärung der Zielvereinbarung „Reduzierung von Lebensmittelabfällen in der Außer-Haus-Verpflegung“ Schulverpflegung – Handlungsleitfaden aus dem EU-Projekt AVARE (Adding value in resource effective food systems), S. 16 f. (Zugriff 25.10.2021)