Lebensmittelwertschätzung

Online-Lerneinheit „Lebensmittelwertschätzung in der Schulverpflegung“

Wo fallen Lebensmittelabfälle an und was sind die Folgen für unser Klima? Wie kann man in der Mensa und zu Hause Abfälle vermeiden? In einer neuen Online-Lerneinheit zur Lebensmittelwertschätzung erhalten Schüler*innen der Klassenstufen 7 bis 9 Antworten auf diese Fragen. Die Online-Lerneinheit besteht aus drei Filmen à fünf bis zehn Minuten, die mit Einzel- und Gruppenarbeitsphasen gekoppelt sind. Das didaktisch ausgearbeitete Unterrichtsangebot lässt sich entweder direkt in den Präsenzunterricht in der Schule integrieren oder kann – beispielsweise im Falle von Corona bedingtem Onlineunterricht – mit den Schüler*innen von zuhause aus bearbeitet werden. Anknüpfungsmöglichkeiten an den Unterricht bieten sich in vielen Fächern, wie im Biologie-, Erdkunde- oder Hauswirtschaftsunterricht.

Die Einheit wird im Rahmen eines vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft geförderten IN FORM Projektes bereitgestellt.

 

Schau hin! mach mit!

Film 1: Lebensmitteln wieder einen Wert geben

Lernziele: Die Schüler*innen erhalten einen Überblick über die Thematik Lebensmittelverschwendung, die Schüler*innen wissen wo Lebensmittelabfälle hauptsächlich anfallen und was Verbraucher*innen gegen Lebensmittelverschwendung tun können. Die Schüler*innen kennen die Bedeutung des Mindesthaltbarkeitsdatums.

Kompetenzerwerb: Die Schüler*innen sind für die Thematik Lebensmittelverschwendung sensibilisiert und können als Verbraucher*innen Verschwendung von Lebensmitteln vermeiden.

Film 2: Lebensmittelwertschätzung in der Schulmensa starten

Lernziele: Die Schüler*innen wissen, wie ein Schulessen entsteht und wie viel Arbeit dahintersteckt. Die Schüler*innen kennen die Stellschrauben für weniger Lebensmittelabfälle in der Schulverpflegung.

Kompetenzerwerb: Die Schüler*innen haben eine erhöhte Wertschätzung für Lebensmittel, sie können mit ihrem Verhalten den Anfall von Lebensmittelabfällen (Tellerresten) in der Schulverpflegung aktiv verringern.

Film 3: Lebensmittelwertschätzung zu Hause starten

Lernziele: Die Schüler*innen wissen, wie Lebensmittel eingekauft und gelagert werden, sie erhalten Inspiration und Ermutigung zur Verwendung von Lebensmittelresten vom Vortag (Impro-Cooking). Die Schüler*innen kennen die Stellschrauben im privaten Umfeld für den Anfall von weniger Lebensmittelabfällen.

Kompetenzerwerb: Die Schüler*innen können Lebensmittelabfälle beim Einkauf, bei der Lagerung und beim Kochen aktiv vermeiden.

Hier finden Sie die Links zu den Filmen 1 bis 3 und die dazu passenden Arbeitsmaterialien für die Schüler*innen zum Download.

Lehrer*innen erhalten dazugehöriges Arbeitsmaterial auf Nachfrage. Schreiben Sie uns dazu eine E-Mail an kontakt@dgevesch-ni.de, wir senden Ihnen die Materialien gerne zu.

Die Filme können auf YouTube angesehen werden oder lassen sich über den Niedersächsischen Bildungsserver (Merlin Online-Medien) downloaden. Das im ersten Film verwendete Material von Valentin Thurn aus dem Film Taste the waste ist für die Verwendung in Niedersachsen lizensiert. Schulen aus anderen Bundesländern wenden sich bezüglich der Nutzungsrechte bitte an die Vernetzungsstelle in Lüneburg (Kontakt).

Arbeitsmaterial – Quiz

Arbeitsmaterial – Aktionsliste

Evaluation

Wir freuen uns, wenn Sie uns nach dem Einsatz der Filme ein kurzes Feedback zu den Filmen und den Materialien geben. Nutzen Sie dafür bitte das Online-Formular. Herzlichen Dank!